[ Homepage ]


Das Single-Dasein im Spiegel der Medien


 
Abebooks.de - 100 Mio. neue, gebrauchte und antiquarische Bücher
 
2010 - Mai
Auf das Bild clicken, um das Buch bei buecher.de zu bestellen

In der Welt am Sonntag klagt Dorothea Siems, die Deutschen verlieren die Lust am Heiraten. Susanne Leinemann ist für das Lob der Ehe zuständig. Gelächter und Spaß im Bett hält Matthias Kammann für das Geheimrezept langer Ehen. Ist Heiraten gut für die Gesundheit, das fragt dagegen Tara Parker-Pope im New York Times Magazine.

Nikola Erdmann fragt sich in der Welt am Sonntag, birgt das Gassigehen wirklich Flirtchancen?  Im Tages-Anzeiger Online meint Dating-Coach Chantal Heller Flirten ist trainierbar.

Eine Singlebörse der anderen Art stellt Antje Windmann im Hamburger Abendblatt vor: Die Bräutigamseiche im Dodauer Forst bei Eutin.

Auf das Bild clicken, um das Buch bei buecher.de zu bestellen

Angelika Hager und Sebastian Hofer präsentieren im österreichischen Nachrichtenmagazin Profil die neuesten Forschungserkenntnisse zur Partnerwahl: Wer mit wem und warum. Zu Wort kommen u. a. die Anthropologin Helen Fisher ("Die vier Typen der Liebe"), der Psychologe Manfred Hassebrauck ("Alles über die Liebe") und die Ethnologin Julia Dombrowski ("Die Suche nach der Liebe im Netz"). Zu viel Auswahl stört die Partnersuche meldet Lukas Wieselberg vom ORF.

Auf das Bild clicken, um das Buch bei buecher.de zu bestellen

Monatlich sieben Millionen Menschen suchen im Netz einen Partner, verkündet Jahel Mielke im Tagesspiegel. Der Soziologe Norbert F. Schneider klärt im Gespräch mit Mielke auf: Allein wohnen, heißt nicht allein sein. Wie sich die Wirtschaft auf den Trend zum Einpersonenhaushalt einstellt, berichtet ebenfalls Mielke.

Auf das Bild clicken, um das Buch bei buecher.de zu bestellen

Sonja Deml räumt in ihrer hervorragenden Studie Singles: Einsame Herzen oder egoistische Hedonisten mit so manchen lieb gewonnenen Vorurteilen auf, die sich mit dem Trend zum Einpersonenhaushalt verbinden.

Auf das Bild clicken, um das Buch bei buecher.de zu bestellen

Immer mehr Studenten finden Partner an der Universität, berichten Michael Sellger und Maria Rossbauer in der taz. Von einer eher ungewöhnlichen Partnersuche berichten dagegen Céline Raval und Claudia Müller in der Berner Zeitung Online: Es gibt kein Entkommen auf dem Liebesboot. Roland Mischke verspricht in der Welt Urlaub mit Flirtfaktor.

Auf das Bild clicken, um das Buch bei buecher.de zu bestellen

Freundschaft verändert sich durch soziale Netzwerke wie Facebook meinen Ricarda Landgrebe und Caroline Rudelt in der Welt: Lass uns Freunde bleiben. Birgit Schmid hat ein Buch über die Macht sozialer Netzwerke gelesen und fragt deshalb im Magazin des Tages-Anzeiger: Machen Ihre Freunde Sie dick?

[ Zum Rückblick auf November 2009 bis März 2010 ]

Wer die vorgestellten Bücher über diese Website bei buecher.de oder abebooks.de bestellt, der hilft mit, dass dieses Angebot auch in Zukunft erhalten bleibt.

Feedback ist erwünscht: webmaster@single-luege.de


Bitte beachten Sie:
single-luege.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten


[ Homepage ]