Bücher für eine lebenswerte Zukunft



Günter Keil und Gisela Bruschek
Generation Kinderlos
Jenseits von Zeugungsstreik und Gebärzwang

Pantheon, München 2008
ISBN 9783570550540
144 Seiten
Euro 9,95

buecher.de - Schnell - Günstig - Portofrei

 

Inhalt

"Warum Kinderlose keine schlechteren Menschen sind

Obwohl in der aktuellen Debatte um den Geburtenrückgang stets über das Problem Kinderlosigkeit diskutiert wird, kommen die Betroffenen selbst kaum zu Wort. Günter Keil und Gisela Bruschek zeigen, warum Paare sich gegen Nachwuchs entscheiden und wie ein erfülltes Leben ohne Kinder aussehen kann. Eine vergnüglich zu lesende Polemik, die zu heftigem Widerspruch ermuntern wird.

Noch nie haben in Deutschland so viele Menschen ohne eigene Kinder gelebt – und das hat seine Gründe, behaupten Günter Keil und Gisela Bruschek. Die Autoren, selbst ein kinderloses Paar und seit Jahren publizistisch tätig, zeichnen ein differenzierteres Bild der vielfach gescholtenen Nachwuchsverweigerer. Nicht Egoismus oder Flucht vor Verantwortung stehen im Vordergrund, wenn Paare sich gegen Kinder entscheiden. Weder leben Kinderlose auf Kosten derjenigen, die Kinder haben, wie die Autoren nachweisen können, noch sind sie lediglich auf Karriere und Konsum fixiert. Auch jenseits des traditionellen Familienbilds lässt sich ein glückliches Leben führen. »Generation Kinderlos« ist keine trockene wissenschaftliche Betrachtung, sondern verschafft auf unterhaltsame, undogmatische, manchmal auch angriffslustige Weise Einblick in den Alltag Kinderloser."

Bewertung

Das Buch von Günter Keil und Gisela Bruschek  liefert wertvolle Argumentationshilfen für alle diejenigen, die im Lebensstilpluralismus keine Gefahr, sondern einen Fortschritt sehen. Dem Buch ist deshalb eine möglichst große Leserschaft zu wünschen.

Bestellen Sie dieses Buch bei buecher.de
 

Die gesamte Rezension des Buches finden Sie hier.