Bücher für eine lebenswerte Zukunft



Beate Küpper
Sind Singles anders?
Ein Vergleich von Singles und Paaren

Hogrefe, Göttingen 2002
ISBN 9783801714994
241 Seiten
Euro 29,95
 

Inhalt

"Singles sind eine in der Öffentlichkeit und den Medien viel beachtete, wissenschaftlich bisher aber kaum näher untersuchte Gruppe. Sind Singles anders als andere, und wenn ja, worin unterscheiden sie sich? Der Band analysiert, inwieweit sich Singles von Paaren in bezug auf Bindung und Liebe, in der Einstellung zu Ehe und Familie, ihren Ansprüchen bei der Partnerwahl und ihrer sexuellen Aktivität tatsächlich unterscheiden. Es zeigt sich, daß die pauschale Herausstellung der Singles, die scheinbar so anders sind, nicht gerechtfertig ist und die einfache Gegenüberstellung von Singles und Paaren zu kurz greift. Das Buch richtet sich an alle, die an fundierten Befunden über die vermeintlich so neue und außergewöhnliche Lebensform »Singles« interessiert sind. "

Bewertung

Die psychologische Studie von Beate Küpper zeichnet sich dadurch aus, dass Singles nicht sozialstatistisch als Alleinstehende oder Alleinlebende definiert werden, sondern durch das Fehlen eines festen Partners.

Die Untersuchungspersonen waren zwischen 20 und 50 Jahren alt. Die Partnerlosen lebten nur zu 74 % allein. Die restlichen 26 % waren Nesthocker, alleinerziehend oder lebten mit Freunden zusammen. Die meisten Singles waren zudem ledig.

Die Befunde von Küpper weisen - wie auch andere neuere Untersuchungen - darauf hin, dass das Single-Dasein im mittleren Lebensalter eine Lebensphase und kein alternativer Lebensstil zum Paarleben oder zur Familie ist.

Die empirische Untersuchung von Küpper belegt insbesondere die Bedeutsamkeit des Beziehungsstatus. Dessen Relevanz war erstmals für Deutschland anhand des Familien-Survey empirisch nachgewiesen worden. 

Bestellen Sie dieses Buch bei buecher.de
 

Einen Beitrag zum Thema finden Sie hier.