Bücher für eine lebenswerte Zukunft



Michel Houellebecq
Elementarteilchen
Roman

Rowohlt, Reinbek 2006
ISBN 9783499242557
384 Seiten
Euro 9,95

buecher.de - Schnell - Günstig - Portofrei

 

Inhalt

"Ein literarisches Zeitbild der letzten Jahrzehnte dieses Jahrhunderts: Die einsamen und verstörten Halbbrüder Michel und Bruno teilen ein glückloses Leben mit einer lieblosen Mutter. Bruno wird Opfer seiner verzweifelten sexuellen Besessenheit. Michel lebt ein autistisches Forscherleben als Molekularbiologe, bis er das unsterbliche und geschlechtslose menschliche Wesen klont - die Vision jenseits des Egoismus und sexuellen Elends."

Bewertung

Michel Houellebecqs Bestseller Elementarteilchen  erschien zuerst bei DuMont im Jahr 1999. Da das Buch bereits 1998 in Frankreich erschien, eilte ihm sein Ruf bereits voraus. Es ist der meist diskutierte Roman zum Thema Single-Gesellschaft.

Die "Pioniere der Moderne" wie Singles  damals noch gerne bezeichnet wurden, erscheinen bei Houellebecq nicht mehr als Vorboten einer modernisierten Moderne, sondern als Vorboten des Untergangs. Die Abrechnung mit den 68ern und dem 70er-Jahre-Feminismus traf den Zeitgeist eines in den 90er Jahren wachsenden Familialismus in der neuen Mitte.

Das Buch Tyrannei der Lust des Franzosen Jean-Claude Guillebaud, das zur gleichen Zeit wie die Elementarteilchen in Frankreich erschien, zeigt, dass die Themen von Houellebecq auch den Sachbuchbereich eroberten (mehr hier).

Bestellen Sie dieses Buch bei buecher.de
 

Die gesamte Rezension des Buches finden Sie hier.