Die Single-Lüge

Oder: Für eine lebenswerte Zukunft


Themen und Nachrichten rund um das Single-Dasein

Auf dieser Website werden ab dem Jahr 2009 vierteljährlich Themen veröffentlicht, die Alleinlebende (sowohl ohne als auch mit Partner) interessieren. Es wird dabei um die Partnersuche, das Essen, die Freizeitgestaltung, das Reisen und vieles mehr gehen.

Monatlicher Rückblick auf das Single-Dasein im Spiegel der Medien:

aktuelles Thema: Partnersuche

Welche neuen Trends gibt es auf dem Partnermarkt?

Diese Frage wird hier anhand von aktuellen Medienberichten und  Forschungen in Sachen Singles beantwortet.

Außerdem  werden drei neu erschienene Ratgeber vorgestellt, mit denen Sie gut gerüstet sind für die Suche nach einem Lebenspartner.

 



Bücher für eine lebenswerte Zukunft

Auf dieser Website werden Bücher empfohlen, die einen wichtigen Beitrag zu einer lebenswerten Zukunft in Deutschland leisten. Die Kriterien dafür habe ich in meinem Buch "Die Single-Lüge" ausführlich beschrieben. Ein zentrales Motiv finden Sie im Anschluss an diese Empfehlungsliste.

Vorgestellt werden zum einen Bücher, die sich dadurch auszeichnen, dass die Autoren den Familienbegriff so weit fassen, dass sich auch "Singles" darin wieder finden können. Nicht Ausgrenzung, sondern eine integrative Sichtweise soll also einen neuen Blick auf diese Gesellschaft ermöglichen. Es werden desweiteren Bücher vorgestellt, die wichtige neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Lebensformen und zum sozialen Wandel präsentieren. 

Zum anderen werden Bücher empfohlen, die den demografischen Wandel als Chance sehen. In den letzten zwei Jahren seit Erscheinen meines Buches "Die Single-Lüge" sind einige Bücher erschienen, die einen anderen Blick auf die historische Entwicklung, die Gegenwart oder die Zukunft werfen. Es geht darum einen hysterischen Alarmismus zu vermeiden, aber auch einer Verharmlosung entgegen zu wirken. Sowohl die Biologisierung des Sozialen als auch die Ökonomisierung des Sozialen ist mit speziellen Gefahren verbunden.

Daneben werden Bücher vorgestellt, die das Single-Dasein und andere modernen Lebensformen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachten.

Literatur, Film, Kunst und Werbung werden neuerdings von Soziologen als "Frühwarnsystem" betrachtet, die gesellschaftliche Veränderungen anzeigen, bevor sie von den Interpreten der Sozialstruktur und Werte wahrgenommen werden (mehr hier). Deshalb sollen hier auch wichtige Werke aus der Belletristik  empfohlen werden, die u.a. als Dokumente einer Kritik an der "Single-Gesellschaft" gelesen werden können.


"In einer funktional-ausdifferenzierten Gesellschaft sollten Kinderlose genauso selbstverständlich sein wie Kinderreiche. Warum sollten sich unterschiedliche Lebensweisen, mit ihren jeweils spezifischen Potentialen nicht sinnvoll ergänzen können? Solange jedoch in Singles nur eine Bedrohung und nicht auch eine Chance gesehen wird, leben wir in einer blockierten Gesellschaft, in der wichtige Energien gebunden sind, die bei den anstehenden Herausforderungen fehlen werden."
(aus: Die Single-Lüge, 2006, S.255)


Wie diese Website und das Buch "Die Single-Lüge" entstand, das lesen Sie hier.